Letztes Saisonspiel auf Wilhelmshöhe

Holsatia-Elmshorn   – Victoria Hamburg     6:1   ( 2:0 )

Sonntag, den 25.11. um 14:00

Mit großer Vorfreude fieberte die Mannschaft dem Saisonfinale entgegen, schließlich wollte sich das Team mit einem Sieg von Ihren treuen Fans in die Winterpause verabschieden und sich selbst für die intensive Vorbereitung auf dieses Spiel belohnen.

Zudem noch Saisonpremiere für unsere Mannschaft, das erste Punktspiel auf unserem Kunstrasenplatz, und es sollte ein guter Tag werden. Nachdem die Anfangsphase recht zerfahren war, bekamen wir das Spiel unter Kontrolle. Die Viererkette um Chef Matti stand sicher, die Doppelsechs mit Michel und Alex ließ den Gegner nicht zur Entfaltung kommen und auf den Außenbahnen konnten sich Emre und Leopold immer wieder mit in den Angriff einschalten. Aber ob durch gepflegten Kombinationsfussball oder durch gute Zuspiele in die Spitze, beste  Einschussmöglichkeiten wurden zunächst noch vergeben.  So dauerte es bis zur 29 Minute, ehe Tim nach schönem Pass von Michel mit links am herausstürzenden Torwart zur verdienten Führung zum 1:0 einschieben konnte. Und es wurde weiter konzentriert gearbeitet und begeisterter Fussball gespielt. Die logische Konsequenz das 2:0. Ein langer Ball auf Noah, dieser geht alleine auf den Keeper zu und versenkt die Kugel unten rechts im Gästetor. Halbzeit.

Auch nach der Pause konnte die Mannschaft an die guten Leistungen der ersten Halbzeit anknüpfen, immer wieder wurden unsere Stürmer Noah und Tim gut in Szene gesetzt. Schließlich war es wieder einmal Tim, der nach einem schönen Zuspiel den Torwart umkurvt und das 3:0 erzielt. Aber das war noch nicht alles, Alex erobert im Mittelfeld die Kugel, setzt sich dynamisch durch und erhöht auf 4:0. Das Spiel schien entschieden, doch Victoria hielt dagegen, gab nicht auf und wurde nach einer Unaufmerksamkeit unserer Hintermannschaft mit dem Anschlusstreffer zum 1:4 belohnt.  Doch dabei sollte es für die Gäste bleiben, wir hingegen haben noch mal eine Schippe draufgelegt. Der Ball lief gut durch unsere Reihen, es wurde schön kombiniert und es ergaben sich weitere gute  Einschussmöglichkeiten. So für Leon 11, heute als Feldspieler aufgeboten, kommt im Strafraum der Gäste nach Vorarbeit von Noah frei zum Abschluß und vollendet zum 5:1. Der Widerstand der Gäste war nun endgültig gebrochen und unsere Jungs kontrollierten Ball und Gegner nach Belieben. Doch erst in der Nachspielzeit setzt schließlich Alex mit einem sehenswerten Freistoßtor aus spitzem Winkel den Schlusspunkt zum 6:1 Endstand.

Es war ein hochverdienter Sieg gegen keinen schlechten Gegner, doch heute gab es nur Holle-Spektakel, sehr zur Freude der Zuschauer und unseres Trainers, welcher sichtlich zufrieden mit der Leistung seiner Jungs nur lobende Worte fand. Freuen wir uns also auf die nächste Saison und genießen nun erstmal die Weihnachtszeit.