Auswärtsspiel in Hamburg-Eidelstedt

Eidelstedter SV – Holsatia Elmshorn          6:1   ( 2:1 )       

Sonntag, 20.10.2019  16:00 UHR

Nach der längeren Herbstferienpause sind wir hochmotiviert zu unserem heutigen Gastgeber, dem Eidelstedter SV gereist. Zu ungewohnter Anstosszeit um 16:00 wollten wir bei gefühltem Dauerregen die unnötige Pleite gegen den ETV wieder gutmachen.

In der Anfangsviertelstunde zeigten beide Teams viel Respekt vor einander, Torraumszenen waren auf beiden Seiten Mangelware. Im weiteren Verlauf bekamen die Gastgeber das Spiel jedoch etwas besser in den Griff und kamen einige Male gefährlich vor unser Tor, hundertprozentige Einschussmöglichkeiten wusste unsere Abwehr jedoch erfolgreich zu vereiteln. Mit Kampf und Einsatz versuchten wir dagegen zu halten. Und mit Erfolg, ein schnell vorgetragener Angriff über links bringt Leopold aus halblinks in gute Schusspostion, der Keeper konnte noch parieren, doch den Abstauber versenkte Noah zur 1:0 Führung im Gehäuse der Gastgeber. Die Führung sollte leider nicht allzu lange Bestand haben. Ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld, und über zwei Stationen steht der gegnerische Angreifer frei vor unserem Keeper, Kenneth kann noch retten, doch der Nachschuss landet zum Ausgleich im Netz. Und es kommt noch Schlimmer, mit dem Halbzeitpfiff gelingt Eidelstedt nach einem blitzsauberen Konter der Treffer zur 2:1 Pausenführung.

Nach der Pause wollten wir mit allen Mitteln zum Ausgleich kommen, im  Mittelfeld wurde um jeden Meter gekämpft. Die Abwehr der Eidelstedter stand jedoch sicher, so dass unsere Bemühungen leider nicht belohnt wurden. In der 60 Minute folgte zugunsten der Heimmannschaft die Vorentscheidung. Mit einem Doppelschlag erhöhte Eidelstedt auf 3:1 und 4:1 . Damit war allen Beteiligten klar, dass wir heute ohne Punkte die Heimreise antreten werden müssen. Eidelstedt beschränkte sich im Gefühl des sicheren Sieges auf das Nötigste und verwaltete das Ergebnis, und uns fehlte am heutigen Tag einfach alles, vielleicht war das saumieserable Wetter ( Regen, Regen und nochmals Regen ) schuld,  um die Sieg der Eidelstedter noch ernsthaft zu gefährden. In den Schlussminuten verteilten wir schließlich noch zwei nette Gastgeschenke, welche die gegnerischen Angreifer zum 5:1 und schließlich zum 6:1 Endstand dankend angenommen haben. Der Schiedsrichter hatte ein Einsehen und entließ die Mannschaften in die heiße Dusche. Kurzum,  es war ein verdienter Sieg der Heimmannschaft, bleibt zu hoffen, dass wir es am letzten Spieltag daheim gegen Victoria Hamburg besser machen werden, Anstoß ist Sonntag, der 24.11. um 14:00.  

Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer und ein gutes Spiel …………