Auswärtsspiel in Appen

Samstag, den 14.09.2019  14:00

TuS APPEN   vs.   HOLSATIA im EMTV          2 : 3  ( 2:2 )

Bei angenehmen spätsommerlichen Temperaturen sind wir die Reise ins benachbarte Appen angetreten. Wieder einmal haben uns zahlreiche gut gelaunte Eltern begleitet, um unser Team anzufeuern. Der Gegner aus Appen war uns bestens bekannt, so dass wir uns Hoffnung auf den zweiten Sieg machen konnten. Der erste Kaffee war noch nicht im Becher, da fiel bereits die frühe Führung für unsere Mannschaft. Eine Balleroberung durch Felix auf der rechten Seite, eine gut getimte Flanke in den Strafraum, Torwart und Abwehrspieler waren sich nicht einig, und Noah erzielte in der 2.Minute die 1:0 Führung. In der Folgezeit versuchten wir durch Ballbesitz das Spiel unter Kontrolle zu halten. Dies gelang bis zur 15 Minute. Ein leichter Ballverlust in der Vorwärtsbewegung, Appen spielt den Ball diagonal auf die rechte Seite. Der Angreifer kann sich gegen unseren Abwehrspieler behaupten, spielt den Ball quer in den Strafraum, wo der Stürmer ziemlich unbedrängt zum Ausgleich einlochen kann. Appen bekam jetzt Oberwasser und drängte auf die Führung. In Folge dieser Angriffsbemühungen wurde Appen ein Freistoß zugesprochen, Torentfernung ca 20 Meter, halb rechte  Position. Obwohl Mauer und Keeper noch nicht bereit waren, wollte oder musste der Schiri den Freistoß nicht extra anpfeifen und der Schütze nagelte die Kugel in den linken Winkel. Zugegeben, es war ein sehenswerter Treffer. Appen lag 1:2 in Führung. Damit zeigte sich Appen zufrieden und das Spiel plätscherte im Mittelfeld dahin. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit der umjubelte Ausgleich. Ein langer Pass in die Spitze, Noah gewinnt das Laufduell mit seinem Gegenspieler und spitzelt den Ball an dem herausstürzendem Keeper vorbei ins Tor. 2:2 Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel hatte Appen mehr Ballbesitz, jedoch ohne sich nennenswerte Torchancen herauszuspielen. Wir versuchten bei Ballbesitz das Mittelfeld schnell zu überbrücken und geradlinig in die Spitze zu spielen. In der 65 Minute konnte so Noah im Strafraum angespielt werden. Mit zwei Finten Gegenspieler und Keeper ausgetanzt und zum 3:2 eingeschoben. Führung! Die letzten 15 Minuten wurden zu einem wütenden Sturmlauf der Heimmannschaft, mehrere gute Möglichkeiten wurden-zum Glück für uns- vergeben. Erst rettet unser Keeper Kenneth aus kurzer Distanz mit einer Fussabwehr die Führung. Darauf verfehlen zwei Distanzschüsse das Tor nur knapp und auch die größte Chance zum Ausgleich, resultierend aus einem katastrophalem Rückpass, konnte Kenneth parieren. Mit vereinten Kräften wurde schließlich die Führung über die Zeit gebracht. Ein Sieg. etwas glücklich jedoch nicht ganz unverdient.

Fazit: frühe Führung , Rückstand , Spiel gedreht und GEWONNEN auch dank des großartigen Supports der Eltern, welche in diesem Spiel ( nichts für schwache Nerven ) voll auf ihre Kosten gekommen sind.

Freuen wir uns auf das nächste Spiel ,

zuhause auf der Wilhelmshöhe Sonntag, den 22.09. um 14:00 Uhr